Appliqué Design

Titelbild

Appliqué

“Definition: A decorative design made of one piece of fabric sewn on top of another.

Detail: The perfect way to do pretty, appliqué is every designer’s go-to when they want to create an artisanal effect. It’s especially prolific in couture.”

The Vogue Glossary

Materialmix, Mustermix oder Stilmix, erlaubt ist alles!

Aufwendig per Hand bestickte Stoffe mit Perlen, Glitzersteinen, Spitze und Borten findet man oftmals nur in der Couture. Die prunkvoll beladenen Stoffe werden häufig zu teuren Haute Couture Kleidern weiterverarbeitet. Der Designer „Elie Saab„, kreiert zum Beispiel märchenhafte Kleider und verwendet feine Stoffe mit aufwendigen Stickereien. Die Designs der Kleider sind daher eher schlicht gehalten, damit das Modell nicht überladen wirkt.
Stilsicher kombinieren Designer verschiedene Prints, Applikationen und Muster miteinander und kreieren somit immer wieder ausgefallene Looks die sich von der Masse abheben.
Auch Dolce& Gabbana haben ein Auge für Details und Verzierungen: Die Frühjahr-/Sommerkollektion 2015 wurde von der sizilianischen und spanischen Geschichte inspiriert und erinnert bei einigen Mustern und Details stark an die Spanische Mode der Renaissance. Luxuriöse und königliche Stoffe, Muster und Verzierungen zeichnen die damalige Spanische Mode aus und wurde in der neuen Kollektion von Dolce&Gabbana perfekt umgesetzt.

Wer eine Vorliebe für aufwendig verarbeitete Stoffe und Applikationen hegt, findet jetzt bei Zara diesen Blazer:

winter Collage3Fabric Collagewinter Collage
Blazer: Zara, Jeans: Zara, Statementkette: Zara, Shirt: H&M

Vorsicht: Kleidungsstücke mit aufwendigen Verzierungen müssen bedacht kombiniert werden! Oftmals ist es schwierig das richtige Gleichgewicht zu finden. – Wer sich nicht sicher ist, sollte den Rest des Outfits eher schlicht gestalten und das Augenmerkmal auf die aufwendige Verzierung legen.

winter3

Advertisements