Sweet Potato Fries

Die orange Knolle als Alleskönner! Ob als Beilage oder Hauptgericht, die gesunde Kartoffelalternative kann beliebig variiert werden. Sie punktet mit ihrem hohen Gehalt an Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen, die als hochwirksame Antioxidantien unsere Zellen vor freien Radikalen schützen.

Süßkartoffelpommes bleiben aber der „All Time Favourite“ auf jeder Speisekarte: Süß und knusprig – für Pommes ist nicht immer Öl erforderlich doch so richtig kross bekommt man die süße Fritten-Alternative auch nur in der Fritteuse gebacken. Wer sich lieber für die low-fat Variante entscheidet findet hier ein schnelles, einfaches Rezept:

Sweet Potato Fries_Fashiongrape_copyright6

Das Rezept:

(Kochzeit: unter 15 Minuten)

Sweet Potato Fries_Fashiongrape_copyright

Du brauchst:

(für 1 Person als Hauptgericht)

2 mittelgroße Süßkartoffeln

– 1 Esslöffel Rosmarin

– eine Prise Salz und Pfeffer

– 1 Teelöffel Paprika edelsüß

Sweet Potato Fries_Fashiongrape_copyright2

Sweet Potato Fries_Fashiongrape_copyright3

Zubereitung:

  1. Nach Belieben die Süßkartoffel schälen und in Streifen schneiden.

  2. Mit den Gewürzen in einer Schüssel vermischen und bei 200 Grad Heißluft die Pommes im Ofen für 10-15 Minuten backen.

  3. Die fertigen Pommes als Beilage oder Hauptgericht mit einem Dip anrichten.

Tipp: Lust auf eine Lunchbowl mit Süßkartoffeln? Hier findest du mein Rezept dazu: Vegan Lunchbowl

Sweet Potato Fries_Fashiongrape_copyright7

 

 

 

Advertisements